Tel. 0451 7072623

Dokumentationen

Ein weiteres Qualitätsmerkmal meiner Tätigkeit als Baubegleiter bzw. Bauleiter ist die lückenlose Dokumentation aller Maßnahmen und damit die Transparenz und Überprüfung, dass die Baumaßnahmen vertragsgemäß nach den Regeln der anerkannten Technik umgesetzt werden.

Als Grundlage für eine Neubau oder Sanierungsplanung dient der Energieberatungsbericht einer Wohngebäude- oder Mittelstandsberatung gemäß den Richtlinien des BAFA. Dieser muss entsprechend den Vorgaben konkretisiert werden und mündet letztlich über die Bau- und Ausführungsplanung in das Leistungsverzeichnis. Dieses wiederum kann zur Ausschreibung für mehrere Angebote im entsprechenden Gewerk genutzt werden.

Durch die steigenden Ansprüche der Energieeinsparverordnung (EnEV) bei Neubau oder Sanierung von Bestandsgebäuden wird eine gesamtheitlich umfassende Planung und deren Nachhaltigkeit immer bedeutender. Dies trifft sowohl für die einzelnen Gebäudeteile Dach, Fenster, Wand und Decke als auch für die Anlagentechnik zu.

Hinzu kommen:

  • Ein Leistungsverzeichnis der Kosten nach DIN 276 gliedern und aufstellen
  • Struktur der Dokumentation für die einzelnen beteiligten Unternehmen entwerfen und abfordern
  • Führen eines Bautagebuchs
  • Übergabe der Gesamtdokumentation an den Kunden/Bauherren mit Erläuterungen zu den einzelnen umgesetzten Maßnahmen und deren Instandhaltungsmaßnahmen
  • Wartungs- und Pflegekosten erläutern
  • Übergabe und Erläuterungen schriftlich durch den Bauherren bestätigen

Bei Nutzung öffentlicher Förderprogramme kommen die "Bestätigung zum Antrag" und die "Bestätigung nach Durchführung" als Nachweise zur Dokumentation des Soll/Ist-Vergleiches hinzu.